Die Sprache der Grhs

Tiere der Bhór ny Maë
Grhs-Deutsch
Deutsch-Grhs
Grammatik

Vokabelteil:

Buchstaben : A, E, I, O, U, Y, B, D, G, H, L, M, N, R, S, V

Endungen:

f: -(h)ë, -(h)rïs, -(h)or, -n, -m, -(h)ïs, -ÿs, -r, -a , -lla(Verkleinerung)

m: -aÿ, -úd, -i, -òm, -al, -d, -ú, -llúd (Verkleinerung)

Tiere der Bhór ny Maë (die Übersetzungen entsprechen nur ungefähr)

Adler

(f, Clan)

Aëlÿevher

Antilope

(w, Clan)

Ayhàn

Buschtaube

(m)

Digíd

Bussard

(f)

Nóderhïs

Damwild

(m, Clan)

Na-úd

Eule

(m, Clan)

Gilgùd

Falke

(w, Clan)

Frayhë

Fasan

(m)

Naòm

Felsenfalke

(f)

Frayhbànyë

Felsentaube

(m)

Bànyëlíd

Felsotter

(f)

Bànyëlÿar

Fuchs

(m, Clan)

Lhóri

Gans

(f)

Randrïs

Gazelle

(w, Clan)

Dunhïs

Geier

(m, Clan)

Vùlnhor

Graskatze

(w, Clan)

Munhë

Habicht

(m)

Doval

Hase

(m)

Lavaÿ

Höhlenbär

(w, Clan)

Lugor-hë

Hyäne

(m)

Saÿ-dòm

Insekt

(m)

Bhrùd

Kaninchen

(m)

Saïdáni

Käuzchen

(m)

Bulbúd

Klippschliefer

(m)

Nîmnîgî

Krauswollbergschaf

(f)

Meghelïs

Langhaarziege

(m)

Heïlòm

Luchs

(w, Clan)

Gornhë

Maushörnchen

(m)

Ni

Pferd

(w, Clan)

Sadhrïn

Sandviper

(m)

Yoní

Seidenraupe

(m)

Sóli

Sperling

(m)

Gròm

Steinwiesel

(f)

Bànduÿs

Steppenwolf

(w, Clan)

Bàndrïs

Taube

(m)

Íd

Trappe

(m)

Bruád

Wildhuhn

(w)

Ouïlÿs

Wildrind

(m)

Róni

Vokabeln Grhs-Deutsch:

-(i)r

passiv Form

-èn

Eigenschaft anzeigende Nachsilbe

-înì

Plural, Nachsilbe

-lla

Verkleinerungsform weibl.

-llúd

Verkleinerungsform männl.

-mhán

Hilf! (an den Aspekt der Göttin angehängt)

-sèn

mit

Aë!

Wehe! Ach!

Aëlÿevher

Adler

aglinam, -à

sterben

Aglinaÿ

Tod

aglinaÿám, -à

töten

agnà

nicht, nichts

alinám,-à, -ir

leben

alinaÿ

Leben

Alînlhúd

Lebenswasser

alù

ich bin

ámën

ihr seid

Aurhë

Kupfer

ay

des (Genitiv, männl.)

Ayhàn

Antilope

wir

báhram, -a

zerfallen

báhrïsèn

erdig

Bàn

Stein

bàndam, -à

Magie einsetzen, Magie wirken, behexen

Bàndhor

Steingeschworene

Bàndrïs

Steppenwolf

Bànduÿs

Steinwiesel

Bànyëlíd

Felsentaube

Bányëlín

Fels

Bányëlînì

Felsen

Bànyëlÿar

Felsotter

bár

zu, zum, zur

Bárhïs

Erde

báÿ

unser

baÿsam,-à

zusammenfügen

Bhór

Schüssel; Senke

Bhrùd

Insekt

Bruád

Trappe

Bulbúd

Käuzchen

von (nicht besitzanzeigend!)

daëlam, -à

kommen

Dahnïs

Frau, weiblich

Damàr!

Scheiße !

dhaì

ja

dhóam,-à

schwören, sich weihen

dhor

geschworen (irr.)

di

bei

Dìg

Busch

Digíd

Buschtaube

Dimaÿ

Wanderer

dîn

ein, einer, eine, eines

Do-aÿ

Vater

Doaÿúd

der Gott

Dôhr

Person

Dôhrlla

Jugend

dôhrllen

jung

Dòm

Mann, männlich

Dovàl

Habicht

drà

unter (örtlich), unterhalb

Dulúdh

Sohn, mänl. Verwandter

Dúnhar

Morgen

Dunhë

Maid, eine der Inkarnationen der Göttin

Dunhïs

Gazelle

dùnîam, -à

aufblühen, wachsen

Dùnîm

Knospe

dúrum

müssen, sollen, getrieben sein zu

dÿ

seine, sein (besitzanzeigendes Fürwort)

dÿs

es

dÿsÿ

dessen (besitzanz. Fürwort)

Frayhbànyë

Felsenfalke

Frayhë

Falke

Gárhïs

Volk, Gemeinschaft, Clan

gedóm

verdammt

gidh

du

gidhÿ

dein (besitzanz. Fürwort)

Gilgúd

Eule

gnà

nein

gòd

gütig, gerecht, gut

Gòd Maë !

Gütige Mutter !

Gord

Bruch

gordam, -à

brechen

gordir

gebrochen

Gornhë

Luchs

gós

frei

Grhúd

Blut

Gròm

Sperling

Hán

Geist

Hán-Sarúÿdhor

Geist-Schwertgeschworene

Hanîl

Kopf

hanîlam, -à

denken

Heïlòm

Langhaarziege

hòm

er

hòmÿ

sein

húl

sein (Verb)

Íd

Taube

Idris

Achat

Inna

Schwester

Inna'y Grhúd

Blutsschwester

inram, -à

verbinden

Inúd

Bruder

irdam, -à

(auf)fangen, abfangen, aus der Luft greifen

Là-

ehrwürdig

Là-do-aÿ

Ehrürdiger Vater (Clanältester, höfliche Anrede)

Là-maë

Ehrwürdige Mutter (Clanälteste, höfliche Anrede)

Làmoï-yë

die Ehrwürdige Alte, eine der Inkarnationen der Göttin

Lavaÿ

Hase

Lhóri

Fuchs

Lhúd

Wasser, Fluß

lhúdam, -à

fließen, strömen, benetzen

Lighúd

Weiser

Lir

Arm

lirà mhën

umarme mich

liram,-à

umarmen

lúën

wir sind

Lugor-hë

Höhlenbär

ma-ÿgam

lieben, verliebt sein in

mádïn

sie haben

Maë

Mutter, eine der Inkarnationen der Göttin

Maërhïs

die Göttin

Maërhïsmhán!

Göttin hilf!

Maërhïssèn!

Mit der Göttin!

Màhrlla

noch nicht erwachsenes Mädchen

màïnén

eins

Manhë

Tochter ,weibl. Verwandte ,

me

haben (als Vergangenheitspartikel)

Meghelïs

Krauswollbergschaf

mëh

ich habe

mhën

ich

mhënÿ

mein (besitzanzeigend)

mhi

du hast

Miràl

Jäger

Moï-yë

Alte

Moï-úd

Alter

Muleÿd

Gras

muleÿdam, -à

grasen, äsen

Munhë

Graskatze

mÿrún

schön, hübsch, wohlgestaltet

Na-úd

Damwild

Nàl

Huf

Naòm

Fasan

nàrdam, -à

wehtun, schmerzen, Schmerzen zufügen, peinigen

Nàrdi

Schmerz, Pein, Schmerzen

nhordham, -a

prüfen

Nhordhë

Prüfung, Probe, Aufgabe

Ni

Maushörnchen

nìl

welcher,-es,-e, der, die, das

Nîmnîgî

Klippschliefer

nïs

dies(-en,-es,-er,...),

nódam, -a

(etw.) werden, entstehen, (s. zu etw.) entwickeln

Nóderhïs

Bussard

ny

der (Genitiv, weibl.)

Nÿa

Zusammenkunft, Versammlung, Ansammlung

Nÿa-gárhïs

Zeltstadt, Lager, wörtl.: Zusammenkunft der Clans

nÿam, -à

zusammentreffen, versammeln, ansammeln

Oé!

Pass auf! Achtung!

oüdrïsam,-à

leihen

Ouïlÿs

Wildhuhn

Ragn'alîn

Feuerwasser

rágnam, -à

lohen, (auf)flammen, in Brand setzen

Rágnaÿ

Feuer, Flamme

rám

du bist

Randrïs

Gans

Rànïs

Macht

rànïsèn

mächtig

Raÿúd

Nacht

rili

was

Roni

Wildrind

Sadhrïlla

Stutfohlen

Sadhrillúd

Hengstfohlen

Sadhrïn

Pferd

sadhrïnam, -à

reiten

Sadhrînì

Pferde

Saïdani

Kaninchen

sal

als

Sarhë

Kämpferin, eine der Inkarnationen der Göttin

Sarsadhrïn

Schlachtroß

sarúam

kämpfen, Krieg führen, angreifen

Sarúÿdhor

Schwertgeschworene

Sarúÿs

Schwert

Saÿ-dòm

Hyäne

sei!

séïn

sie sind

servam,-à

dienen

servú

Dienst

sèÿ

seid!

shë

sie, er, es ist

Shúrîn

Bein

shúrînam, -à

gehen

Sid

Riß

sidam,-à

reißen

sodhì

schnell

Sodhîshú

Lauf, Verlauf

sodhîshúam, -à

laufen

Sòh !

Mist!

Sóli

Seidenraupe

Soní

Wächter

sor

sie

sorÿ

ihre

svílam

heilen

svílanhïs

Heilerin, Heiler

svílÿs

Heil, Heilung

Vai-

Höflichkeitsvorsilbe, Bestärkung

Vai-danhïs

Dame

Vai-dòm

Herr

vaîmaëlam, -à

säen

Vaîmaëlïs

Korn

vàni

sie(Pl.)

vanÿ

ihr

Verhë

Luft, Wind

für

Vùlnhor

Geier

und

yal

ihr

yalÿ

euer

Yoní

Sandviper

Deutsch-Grhs

Achat

Idris

Adler

Aëlÿevher

als

sal

Alte

Moï-yë

Alter

Moï-úd

Antilope

Ayhán

Arm

Lir

aufblühen, wachsen

dùnîam, -à

auffangen, abfangen, aus der Luft greifen

irdam

bei

di

Bein

Shúrîn

Blut

Grhúd

Blutsschwester

Inna'y Grhúd

brechen

gordam, -à

Bruch

Gord

Bruder

Inúd

Busch

Dìg

Buschtaube

Digíd

Bussard

Nóderhïs

Dame

Vai-danhïs

Damwild

Na-úd

dein

gidhÿ

denken

hanîlam, -à

der (Genitiv, weibl.)

ny

der Gott

Doaÿúd

des (Genitiv, männl.)

ay

dessen (besitzanz. Fürwort)

dÿsÿ

die Ehrwürdige Alte,eine Inkarnation der Göttin

Làmoï-yë

die Göttin

Maërhïs

dienen

servam,-à

Dienst

servú

dies(-en,-es,-er,...),

nïs

du

gidh

du bist

rám

du hast

mhi

Ehrürdiger Vater ,Clanältester, höfliche Anrede

Là-do-aÿ

ehrwürdig

Là-

Ehrwürdige Mutter ,Clanälteste, höfliche Anrede

Là-maë

Eigenschaft anzeigende Nachsilbe

-èn

ein, einer, eine, eines

dîn

eins

màïnén

er

hòm

Erde

Bárhïs

erdig

báhrïsèn

es

dÿs

etw. werden, entstehen, (s. zu etw.) entwickeln

nódam, -a

euer (besitzanz. Fürwort)

yalÿ

Eule

Gilgúd

Falke

Frayhë

Fasan

Naòm

Fels

Bányëlín

Felsen

Bányëlînì

Felsenfalke

Frayhbànyë

Felsentaube

Bànyëlíd

Felsotter

Bànyëlÿar

Feuer, Flamme

Rágnaÿ

Feuerwasser

Ragn'alî

fließen, strömen, benetzen

lhúdam, -à

Frau, weiblich

Danhïs

frei

gós

Fuchs

Lhóri

für

Gans

Randrïs

Gazelle

Dunhïs

gebrochen

gordir

gehen

shúrînam, -à

Geier

Vùlnhor

Geist

Hán

Geist-Schwertgeschworene

Hán-sarúÿdhor

geschworen

dhor

Göttin hilf!

Maërhïsmhán !

Gras

Muleÿd

grasen, äsen

muleÿdam, -à

Graskatze

Munhë

gütig, gerecht, gut

gòd

Gütige Mutter !

Gòd Maë !

haben (als Vergangenheitspartikel)

me

Habicht

Dovàl

Hase

Lavaÿ

Heil, Heilung

svílÿs

heilen

svílam, -à

Hengstfohlen

Sadhrillúd

Herr

Vai-dòm

Hilf!

-mhán

Höflichkeitsvorsilbe, Bestärkung

Vai-

Höhlenbär

Lugor-hë

Huf

Nàl

Hyäne

Saÿ-dòm

ich

mhën

ich bin

alù

ich habe

mëh

ihr

vanÿ

ihr

yal

ihr seid

ámën

ihre

sorÿ

Insekt

Bhrùd

ja

dhái

Jäger, eine Inkarnation des Gottes

Miràl

Jugend

Dôhrlla

jung

dôhrllen

kämpfen, Krieg führen, angreifen

sarúam, -à

Kämpferin, eine der Inkarnationen der Göttin

Sarhë

Kaninchen

Saïdani

Käuzchen

Bulbúd

Klippschliefer

Nîmnîgî

Knospe

Dùnîm

kommen

daëlam, -à

Kopf

Hanîl

Korn

Vaîmaëlïs

Krauswollbergschaf

Meghelïs

Kupfer

Aurhë

Langhaarziege

Heïlòm

Lauf, Verlauf

Sodhîshú

laufen

sodhîshúam, -à

leben

alinám,-à, -ir

Leben

alinaÿ

Lebenswasser

Alînlhúd

leihen

oüdrïsam,-à

lieben, verliebt sein in

ma-ÿgam

lohen, (auf)flammen, in Brand setzen

rágnam

Luchs

Gornhë

Luft, Wind

Verhë

Macht

Rànïs

mächtig

rànïsèn

Magie einsetzen, Magie wirken, behexen

bàndam, -à

Maid, eine der Inkarnationen der Göttin

Dunhë

Mann, männlich

Dòm

Maushörnchen

Ni

mein (besitzanzeigend)

mhënÿ

Mist!

Sòh !

mit

-sen

Mit der Göttin

Maërhïssèn !

Morgen

Dúnhar

müssen, sollen, getrieben sein zu

dúrum

Mutter, eine der Inkarnationen der Göttin

Maë

Nacht

Raÿúd

nein

gnà

nicht

agnà

noch nicht erwachsenes Mädchen

Màhrlla

Pass auf! Achtung!

Oé!

passiv Form

-(i)r

Person

Dôhr

Pferd

Sadhrïn

Pferde

Sadhrînì

Plural, Nachsilbe

-înì

prüfen

nhordham, -a

Prüfung, Probe, Aufgabe

Nhordhë

reißen

sidam,-à

reiten

sadhrïnam, -à

Riß

Sid

säen

vaîmaëlam, -à

Sandviper

Yoní

Scheiße !

Damàr!

Schlachtroß

Sarsadhrïn

Schmerz, Pein, Schmerzen

Nàrdi

schnell

sodhì

schön, hübsch, wohlgestaltet

mÿrún

Schwert

Sarúÿs

Schwertgeschworene

Sarúÿdhor

Schwester

Inna

schwören, sich weihen

dhóam,-à

sei!

seid!

sèÿ

Seidenraupe

Sóli

sein

hòmÿ

sein (Verb)

húl

seine, sein (besitzanzeigendes Fürwort)

ÿ

sie

sor

sie haben

mádïn

sie sind

séïn

sie(Pl.)

vàni

sie, er, es ist

shë

Sohn, mänl. Verwandter

Dulúdh

Sperling

Gròm

Stein

Bàn

Steingeschworene

Bàndhor

Steinwiesel

Bànduÿs

sterben

aglinam, -à

Stutfohlen

Sadhrïlla

Taube

Íd

Tochter ,weibl. Verwandte

Manhë

Tod

Aglinaÿ

töten

aglinaÿám,-à

Trappe

Bruád

umarme mich

lirà mhën

umarmen

liram,-à

und

unser

báÿ

unter (örtlich), unterhalb

drà

Vater

Do-aÿ

verbinden

inram,-à

verdammt

gedén

Verkleinerungsform männl.

-llúd

Verkleinerungsform weibl.

-lla

Volk, Gemeinschaft, Clan

Gárhïs

von (nicht besitzanzeigend!)

Wächter, eine Inkarnation des Gottes

Soní

Wanderer, eine Inkarnation des Gottes

Dimaÿ

was

rili

Wasser, Fluß

Lhúd

Wehe Ach!

Aë!

wehtun, schmerzen, Schmerzen zufügen, peinige

nàrdam, -à

Weiser, eine Inkarnation des Gottes

Lighúd

welcher,-es,-e, der, die,

dasnìl

Wildhuhn

Ouïlÿs

Wildrind

Roni

wir

wir sind

lúën

Zeltstadt, Lager, wörtl.: Zusammenkunft der Clans

Nÿa-gárhïs

zerfallen

báhram, -a

zu, zum, zur

bár

zusammenfügen

Bhór

Zusammenkunft, Versammlung, Ansammlung

Nÿa

zusammentreffen, versammeln, ansammeln

nÿam, -à

Grammatik (kurzer Abriß):

Verben

húl

Nennform

sein

 

me

Nennform

haben

alù

ich bin

 

ich habe

rám

du bist

 

mhí

du hast

sie, er ist

 

mád

sie,er hat

úën

wir sind

 

mën

wir haben

ámën

ihr seid

 

mhín

ihr habt

séïn

sie sind

 

mádïn

sie haben

sei!

 

habe!

sèÿ

seid!

 

mèÿ

habt!

Vergangenheitsform: me (haben) + -ir - Form

Beispiel: mád svílir mhën sie hat mich geheilt

Zukunftsbildung: nódam (werden) + Nennform

Wortstellung: Verb Subjekt Adjektiv Fürwort Adverb

Beispiel: Mád svílir Idris gòd mhën sódhi.

Die gute Idris hat mich schnell geheilt.

Zur Betonung wird das Adjektiv vor das Subjekt gestellt.


© ca. 1989/90 Susanne Mayer und Ulrike Zillinger